Newsletter der Effektiven Kundenbetreuung vom 24.4.2019

 

Verschenken Sie ein Lächeln – nicht nur zu Weihnachten

---

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Adventszeit ist für viele Menschen die schönste Zeit des Jahres: Christstollen und selbst gebackene Plätzchen essen, einen Becher Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt trinken, Zeit für die Familie und Freunde haben.
Für uns von der Effektiven Kundenbetreuung ist Weihnachten aber auch das Fest der Nächstenliebe. Deshalb möchten wir Ihnen in der letzten Ausgabe des Jahres unser aktuelles Herzensprojekt vorstellen: Liebe im Karton.

Im Artikel "Coaching on the Job" stellt Ihnen Tanja Hartwig einen Bereich näher vor, in dem wir in 2018 am häufigsten gebucht wurden, unseren "Liebling des Jahres".

Das Thema Liebe ist auch sonst bei uns präsent, zwei unserer Trainer*innen haben in diesem Jahr geheiratet. Wir gratulieren ganz herzlich!

Im Artikel Staffellauf mit Geflüchteten, Helfer*innen und Spender*innen berichtet Christian Elm-Hartwig über den Köln Marathon 2018.

Aus gesundheitlichen Gründen hat sich der Weg einer unserer ersten Trainerin bei der Effektiven Kundenbetreuung verändert. Präsenztrainings sind nicht mehr möglich, aber natürlich können wir eine so engagierte und kompetente Trainerin nicht einfach gehen lassen. Mit Webinaren und Online-Coachings bleibt sie uns erhalten. Wir möchten uns hier aber ausdrücklich für die bisherige Arbeit bei Katja Kerschgens bedanken und um mit ihr zu sprechen: "Einfach kann ja jeder".

Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben eine besinnliche Adventszeit, ruhige Momente zum Abschalten und viele positive Ideen, wenn Sie Ihre Vorsätze und Vorhaben fürs neue Jahr planen. Und jetzt haben Sie viel Freude beim Lesen!

Herzliche Grüße senden Tanja Hartwig
und das Team der Effektiven Kundenbetreuung

PS: Vom 19.02.2019 – 21.02.2019 sind wir als Aussteller auf der CCW  in Berlin und freuen uns auf Ihren Besuch.

Vom 21.12.2018 - 06.01.2019 gönnen wir uns eine Auszeit. Wir sind ab dem 07.01.2019 wieder für Sie da! 

---
Screenshot von der neuen EK-Website

 

Liebe im Karton

Weihnachten im Schuhkarton oder ganz aktuell: Liebe im Karton

Viele von uns kennen Weihnachten im Schuhkarton: ein Karton voller schöner Dinge für bedürftige Kinder, die jedes Jahr zu Weihnachten verteilt werden.

Wir unterstützen dieses Jahr die Aktion Liebe im Karton und packen schöne Kartons für Kinder in Syrien. Die Kartons werden in den nächsten Wochen nach Syrien geschickt und wir hoffen, dass es viele strahlende Kinderaugen gibt.

Viele Herzensmenschen haben uns unterstützt und zusammen mit Easy Welcome Köln konnten wir knapp 400 Kartons packen.
Danke, thank you und شكرا ! 

---
Bild zum Gastbeitrag von Triflex, im Bild Sabrina Wiemann, Leitung Kundenservice und Tanja Hartwig

Tanja Hartwig beim Coaching on the Job

 

Unser Liebling 2018: Coaching on the Job!

Der Renner und in der Summe am häufigsten gebucht bei der EK in diesem Jahr: Coaching on the Job

Aus diesem Anlass nachfolgend ein paar Fakten zum Coaching on the Job

Was wird im telefonischen Kundenservice unter dem Begriff Coaching verstanden?

Unter Coaching im telefonischen Kundenservice werden helfende Maßnahmen verstanden, die die Optimierung des Gesprächsverhaltens der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters unterstützen. Das sind prozessbegleitende Handlungen, in welcher der/die Coach*in dem/der Mitarbeiter*in partnerschaftliche Hilfestellung anbietet.

Das Ziel ist, Mittel zur Selbsthilfe auf dem Weg der Erreichung der vereinbarten Ziele an die Hand zu geben. Das Coaching, auch als "Training on the Job” bezeichnet, ist die professionelle Umsetzung der vorher in Schulungen erprobten Inhalte in die erlebte Praxis. Das kann z.B. ein Kommunikations- oder Verkaufstraining sein.

Das Coaching richtet sich folglich nach dem individuellen Entwicklungsstand der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters und verfolgt konkrete, messbare Ziele.
Wir arbeiten mit positiven Vorannahmen. Grundsätzlich gehen wir davon aus, dass jede*r Mitarbeiter*in viele Dinge bereits sehr gut macht und dass es fast immer Verbesserungspotential gibt.

Als Methode wird in der Regel das Side-by-side-Coaching eingesetzt. In einem vorher vereinbarten Rahmen unterstützt der/die Coach*in den/die Mitarbeiter*in bei ihrer direkten Arbeit. Mit einem zweiten Headset werden die Kundengespräche direkt mitgehört, während des Gesprächs machen wir uns Notizen und geben anschließend an das Gespräch Feedback.

Im Vordergrund des Coachings stehen:

[…]

Konnten wir Ihr Interesse zum Thema Coaching on the Job wecken? Dann lesen Sie hier den kompletten Artikel. 

---

Wir gratulieren Marina und unserem Trainer Christian Knoll ganz herzlich zu ihrer Hochzeit!

---

Auch unsere Trainerin Sylvia Schnaider und Uli haben geheiratet. Wir gratulieren ganz herzlich!

---
Bild zum Beitrag Effektive Kundenbetreuung goes … E-Learning

Die Läufer*innen: Lukas, Matthias, Achim, Petra, Michi, Christian, Tanja und Mohand

 

Staffellauf mit Geflüchteten, Helfer*innen und Spender*innen beim Köln Marathon 2018 

(von Christian Elm-Hartwig)

Am 07.10.2018 gingen 2 Staffeln (S1 und S2) in Köln an den Start. Die Läufer*innen hatten eins gemeinsam: sie waren entweder Geflüchtete, Helfer*innen oder Spender*innen.
Aber zurück zum Anfang.  

Ich, Christian Elm-Hartwig, hatte die Idee an einem Staffellauf in Köln teilzunehmen. Nun musste ich nur noch Mitstreiter*innen finden. Gedacht, getan. Ich startete einen Aufruf auf Facebook und sprach natürlich auch Freunde und Bekannte an. Schnell hatten sich Läufer*innen gefunden, die mitlaufen wollten.

Das Training fand zwar leider nie komplett mit allen zusammen statt, da sich die Teilnehmer*innen in ganz Köln verteilten, doch die Vorbereitungen liefen bei allen gut. Das erste Mal trafen sich alle Teilnehmer*innen dann am Tag des Marathons vor dem Lauf am Neumarkt.

Alle waren sehr aufgeregt und gespannt wie es werden würde. Wir hatten zwar Läufer*innen, die Staffel Erfahrung hatten, aber für die meisten war es die erste Staffel.  Achim S1 und Matthias S2 machten den Anfang. Sie mussten bis in die Südstadt laufen, am Chlodwigplatz war der erste Wechsel. Dort ging es dann für Michi S2 und Petra S1 auf die Strecke. Sie liefen bis zur nächsten Wechselstelle am Aachener Weiher. Dort übergaben sie an Mohand S2 und Marko S1. Die beiden liefen dann bis zum dritten Wechsel, der sich am Ebertplatz befand. Von dort gingen Tanja S2 und ich S1 dann auf dem letzten Teilstück ins Rennen.

Am Ende liefen Tanja und ich den größten Teil der Strecke zusammen, so dass die beiden Staffeln im Ziel nur 1 Sekunde trennten. S1 kam mit einer Zeit von 4:01:49  und S2 mit 4:01:48 ins Ziel.

Leider war es nicht erlaubt im Zieleinlauf gemeinsam zu jubeln, so dass wir uns alle erst wieder auf dem Neumarkt trafen. Dort wurde dann aber kräftig gejubelt und auch der stellvertretende Vorsitzende von Easy Welcome e.V. Köln Tim Tasch war da, um uns zu gratulieren.

Wir wären nichts gewesen ohne unsere Groupie-Gruppe, die uns begleitet und angefeuert hat - tausend Dank an Euch! Unser Dank gilt auch unseren Sponsoren: dem Verein Easy Welcome Köln e.V. und der Effektiven Kundenbetreuung, ohne die der Lauf nicht möglich gewesen wäre. 

---

Tanja Hartwig und Katja Kerschgens

 

Danke an Dich, Katja Kerschgens! 

(von Tanja Hartwig)

10 Jahre Zusammenarbeit mit der großartigen Trainerin, Speakerin, Autorin und Freundin Katja Kerschgens gehen nun eine neue Richtung. Katja hat sich entschieden, den Bereich der Präsenztrainings zu verlassen und nun anders Menschen weiter zu inspirieren.

Deine Schlagfertigkeitstrainings für die Effektive Kundenbetreuung sind legendär und vor allem Deine ansteckende, mutmachende Haltung ist bei allen Teilnehmenden begeistert angekommen.
Danke für die wundervolle Zusammenarbeit in der EK! Ich freue mich auf neue Wege mit Dir, Katja! 

---